Nützliche Informationen und RSS-News

Das Wetter in Viechtach

Viechtach
Tuesday, 11/19/2019


sonnig/klar
Temperatur 6°C
sonnig/klar
Niederschlag-
wahrscheinlichkeit
0%
Wind-
geschwindigkeit
5 km/h

RSS-News Viechtach

  • Patersdorf/March: Landwirte gehen in die Imageoffensive
    [mehr]
  • Viechtach: Das Musikprogramm im Alten Spital
    [mehr]
  • Viechtach: Neuer Parkplatz sinnvoll oder überflüssig?
    [mehr]
  • Viechtach: Konzertfreunde: Programm für 2020 steht
    [mehr]
  • Viechtach: Übergabe beim Weißen Ring: Mini-Polizist als Staffelstab
    [mehr]
  • Viechtach: 53-Jähriger ergaunert 7000 Euro von Arbeitsagentur
    [mehr]
  • Alle Nachrichten aus Viechtach als RSS... [öffnen]
  • Alle News Channels als OPML Datei... [öffnen]

Viechtach aktuell

Viechtach aktuell

Stadt Viechtach Logo

 

 

 

 

 

Großes Theater auf kleiner Bühne
Marionetten aus Bayern & Böhmen aus der Sammlung von Anita und Hartmut Naefe


Informationen/ Flyer zum Download


Sie sind stumm, aus Holz, Pappe, Textil und Gips, und doch voller Leben: Marionetten. Die magische Ausstrahlung des Marionettenspiels fesselt mit grotesker Komik und herzhaftem Humor bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen.
Die traditionsreiche Geschichte des Marionettenspiels, das in Böhmen bis heute lebendig blieb, wird in der facettenreichen Ausstellung aus der liebevollen Sammlung von Anita und Hartmut Naefe im Alten Rathaus Viechtach zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.


Ausstellungsdauer bis 31. März 2020  – Eintritt frei!
Öffnungszeiten:
Nov – März Mo – Fr 9 – 16 Uhr
Ort: Altes Rathaus Viechtach, Stadtplatz 1, 94234 Viechtach, Tel. 0049(0)9942-1661, www.viechtach.de

Veranstaltungshinweise:

Sa. 14.12.2019, 14 - 17 Uhr: Marionettenausstellung zum Viechtacher Christkindlmarkt geöffnet.
Die Sammler Anita & Hartmut Naefe sind vor Ort.

So. 05.01.2020: Puppentheater Dorner:
11 Uhr "Superwurm" - Vorführung für Kinder
17 Uhr "Kleines Konzert mit großen Marionetten" mit Live-Gesang - Vorführung für Erwachsene
Eintritt frei!


Marionettentheater aus Böhmen & Bayern

Die Tradition der wandernden Puppenspieler reicht in Böhmen bis in das ausgehende Mittelalter zurück und gewann seit dem 17. Jahrhundert zunehmend an Beliebtheit. Zunächst zogen Puppentheater-Gesellschaften aus deutschen Landen, aus England und Italien von Dorf zu Dorf, doch in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts tauchten zunehmend auch in tschechischer Sprache spielende Wanderpuppenspieler auf.
Die fahrenden Künstler spielten in erster Linie für Erwachsene und ihr Repertoire setzte sich aus dramatischen Stoffen zusammen, die ursprünglich für menschliche Schauspieler geschrieben worden waren. Als Quelle dienten die Klassiker der Literatur und Oper sowie der Comedia dell’arte. Erst im ausgehenden 19. Jahrhundert wandelte sich das Puppentheater und wandte sich mit seinen Programmen zunehmend an junge Zuschauer.
Die Ausstellung in Viechtach zeigt zahlreiche historische Marionetten sowie Originalbühnen und Requisiten aus Bayern und Böhmen aus der Sammlung von Anita und Hartmut Naefe. In der Zeit zwischen 1850 und 1950 entstanden, beweisen die bis zu 80 cm großen Puppen und Theaterbühnen die Vielseitigkeit der bayerisch-böhmischen Marionettenkunst.
Lassen auch Sie sich verzaubern – vom „Großen Theater auf kleiner Bühne“!


Gefördert von:
ZIEL ETZ Freistaat Bayern - Tschechische Republik 2014 - 2020 (INTERREG V)
Europäische Union
Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung

 

  
 

 


 

 

 


 

 

Fre|natur - Kunst & Design aus Viechtach

FRE|NATUR = FREIHEIT UND VIELFÄLTIGKEIT, EIN JEDER NACH SEINER NATUR

Eine Schau von Kreativen verschiedenster Generationen mit einer heimatlichen Beziehung zu Viechtach. Mit namhaften internationalen Künstlern und jungem Nachwuchs, die Kunst und Design zu ihrer Profession gemacht haben. Eine facettenreiche Ausstellung verschiedenster Kunstarten und -formen, organisiert von Britta Wahlers und ihrer ehemaligen Schülerin Jennifer Rebkowetz.


Künstler:

Britta Wahlers, Jennifer Rebkowetz, Xaver Widmann, Sebastian Rauscher, Nina Pötschke, Dominik Gierl, Judith Treimer, Birgit Stern, Nadja Schwarzenegger, Lea Achatz, Alexander Stern, Susanne Hilsenbeck, Beate Engl, Felix Widmann, Matthias Hirtreiter


Öffnungszeiten:

Bis 31.10.: Mo. - Fr. 9 - 17 Uhr, Sa. 10 - 13 Uhr

Ab 01.11.:   Mo. - Fr. 9 - 16 Uhr

Vernissage: Fr., 11. Oktober 2019, 19 Uhr, Altes Rathaus Viechtach, Stadtplatz 1 


BEGLEITENDER WORKSHOP "FRE|NATUR.ART LAB"

Spielerisch nähern wir uns den Werken in der Ausstellung, entdecken eine ganze Welt voller Farben, Formen und Strukturen und tauschen uns darüber aus. Anschließend erschaffen wir selbst etwas Neues:

Wir experimentieren mit Form und Farbe, lernen dabei intuitiv unsere künstlerische Ausdrucksfähigkeit kennen und entwickeln mit Hilfe besonderer Materialien und Werkzeuge eigene Ideen.


Für wen? Für alle, die Lust auf Kunst haben!

Teilnahmegebühr: Erwachsene 50 Euro, SchülerInnen & Studierende 30 Euro (inkl. Material, Snacks)

Termine: Sonntag, 24.11.2019 - 13 bis 17 Uhr und Samstag, 21.12.2019 - 10 - 13 Uhr

Anmeldung:  Bis spätestens Donnerstag vor dem Workshop in der Tourist-Info Viechtach, Stadtplatz 1, 94234 Viechtach oder telefonisch unter 09942/1661

 

 

 

 

Hans von Linprun (1907-1978), Neues Rathaus

 

Die Kunstwerke Hans von Linpruns (1907-1978), Nachkomme des gebürtigen Viechtachers Johann Georg Dominicus von Linprun (1714-1787) werden anlässlich des 111. Geburtstags des Künstlers von Mitte November bis Anfang März im Rathaus Viechtach der Öffentlichkeit präsentiert.
Johann Georg Dominicus von Linprun gilt als Mitbegründer der „Bayerischen Akademie der Wissenschaften“ in München, in der er die Leitung der Physischen und Philosophischen Klassen übernahm. 1753 wurde Linprun von Kaiser Franz I. wegen seiner großen Verdienste um Kurbayern in den Reichsritterstand erhoben.
Der Künstler Hans von Linprun wird 1907 in Rothenburg ob der Tauber geboren und wächst in München auf, wo er an der Münchner Akademie der Bildenden Künste studiert. Seine frühe Malerkarriere fördern v.a. seine Lehrer Prof. Karl Caspar und Prof. Adolf Schinnerer. Er versucht sich als freier Künstler, erhält Portrait- und Freskenaufträge und regelmäßig kaufen die „Graphischen Sammlungen“ seine Werke an. Bereits im Alter von 29 Jahren wird ihm der Deutsche Albrecht-Dürer-Preis verliehen. Die Nachkriegszeit kann er durch einen der damals so raren Großaufträge überdauern: Er arbeitet ein Jahr lang an Fresken einer Kirche in Oberveischede bei Köln, die auch zu seinem Hauptwerk werden. Anschließend zieht es ihn wieder zurück nach München, wo er als Studienrat am dortigen Wilhelm-Gymnasium tätig ist. In Garmisch folgen noch Jahre voller Schaffenskraft mit zahlreichen Reisen.
Hans von Linprun orientiert sich an der Landschaftsmalerei der 20er Jahre: Flächiger, bisweilen pastoser Malauftrag wechselt ab mit durchsichtigen Lasuren. Typisch für seinen frühen Stil sind schwere Erdfarben. Die Themenbereiche bleiben im Laufe seiner Entwicklung realistisch. Er entwickelt einen reifen Spätstil, in dem die Perspektive zugunsten einer Farb-Flächigkeit unterdrückt und der Malgrund gleichwertig in die Komposition einbezogen wird.
Dass die Werke dieses Künstlers nach 2004 wieder in einer Ausstellung in Viechtach gezeigt werden, zeigt die Verbundenheit des Namens von Linprun mit der Stadt Viechtach. Der Dank gilt Armin von Linprun, dem Sohn des Künstlers, der die Werke der Stadt Viechtach zur Verfügung gestellt hat.
Vernissage: 15. November 2018, Neues Rathaus Viechtach
Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Neuen Rathauses bei freiem Eintritt besichtigt werden.
Info: Tourist-Info, Tel. 09942/1661 oder Neues Rathaus Tel. 09942/808-0 

  

Bildergalerien zur Seite "Kunstausstellungen"

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
2345678
« November 2019 »
von:
Bis:
Veranstaltungen öffnen
-
Das "Von"-Datum muss vor dem "Bis"-Datum liegen.

Aktuell am 11/19/2019 mit 5-Tages-Vorschau

Christkönigskonzert

BildZumEintrag: Christkönigskonzert

So., 24.11., 16 Uhr, Stadtpfarrkirche St. Augustinus Viechtach
[mehr lesen]

Kurse der Volkshochschule ARBERLAND in Viechtach

Kurs-Beginnplan
[mehr lesen]

FRE|NATUR - Kunst & Design aus Viechtach

BildZumEintrag: FRE|NATUR - Kunst & Design aus Viechtach

12.10.2019 - 10.01.2020, Altes Rathaus Viechtach, Stadtplatz 1
[mehr lesen]

Großes Theater auf kleiner Bühne

BildZumEintrag: Großes Theater auf kleiner Bühne

Marionetten aus Bayern und Böhmen aus der Sammlung von Anita und Hartmut Naefe, Altes Rathaus Viechtach.
[mehr lesen]

Ganzjahres-EISBAHN in Viechtach

BildZumEintrag: Ganzjahres-EISBAHN in Viechtach

Ab 1. März 2019 täglich von 14 - 18 Uhr.
[mehr lesen]

Konzertfreunde Viechtach: Peter Walchshäusl

BildZumEintrag: Konzertfreunde Viechtach: Peter Walchshäusl

Do. 2.4.2020, 19.30 Uhr, Stadthalle Viechtach
[mehr lesen]

Konzertfreunde Viechtach: Romy Börner Quartett

BildZumEintrag: Konzertfreunde Viechtach: Romy Börner Quartett

Do. 18.06.2020, 19.30 Uhr, Stadthalle Viechtach
[mehr lesen]

Konzertfreunde Viechtach: Leonard Becker

BildZumEintrag: Konzertfreunde Viechtach: Leonard Becker

Do. 1.10.2020, 19.30 Uhr, Stadthalle Viechtach
[mehr lesen]

Konzertfreunde Viechtach: Orchester am Singrün

BildZumEintrag: Konzertfreunde Viechtach: Orchester am Singrün

Sa. 14.11.2020, 19.30 Uhr, Staatl. Realschule Viechtach
[mehr lesen]


Stadt Viechtach
Tel: +49 9942 8080
Fax: +49 9942 808240
info@viechtach.de

Ausdruck: