Nützliche Informationen und RSS-News

Das Wetter in Viechtach

Viechtach
Tuesday, 10/22/2019


wolkig
Temperatur 15°C
wolkig
Niederschlag-
wahrscheinlichkeit
0%
Wind-
geschwindigkeit
6 km/h

RSS-News Viechtach

  • Viechtach: Heinrich Probst +: Sein Herz schlug für die Caritas
    [mehr]
  • Viechtach/Deggendorf: "Wie eine Rallye": Zeugen sagen zum Raser-Unfall von Kalteck aus
    [mehr]
  • Viechtach: Umweltbeauftragter will Klimaoffensive der Stadt
    [mehr]
  • Viechtach: Traditionsbewusste Trachtlerjugend
    [mehr]
  • Ruhmannsfelden: Eine Verletzte nach Auffahrunfall
    [mehr]
  • Viechtach/Deggendorf/Cham: Ihr Ehemann starb bei Raser-Unfall: Der schwere Gang von Beate A.
    [mehr]
  • Alle Nachrichten aus Viechtach als RSS... [öffnen]
  • Alle News Channels als OPML Datei... [öffnen]

Viechtach aktuell

Viechtach aktuell

Stadt Viechtach Logo

Sie sind hier: Leben in Viechtach

Herzlich Willkommen in der Stadt Viechtach!

 

 

Ein hochkarätiges Konzert erwartet Kulturfreunde am Freitag, den 18. Oktober um 20 Uhr in der Stadthalle Viechtach: Die Künstler Viktoria Kaunzner (Violine), Dominik Winterling (Klavier) undLeonard Becker (Gitarre) - alle drei gebürtig aus Viechtach – gestalten ein großes Benefizkonzert zugunsten der Aktion PiT-Togohilfe e.V. und des Vereins Ukunda-Hilfe e.V.


Wir möchten Sie auf das Herzlichste zu diesem außergewöhnlichen Konzert einladen. Es wäre uns eine große Freude und Ehre, Sie willkommen heißen zu dürfen. Unterstützen Sie gemeinsam mit uns die beiden
äußerst wichtigen Hilfsorganisationen für Togo und Ukunda, die beide von gebürtigen Viechtacherinnen gegründet und geleitet werden.
Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information Viechtach Tel. 09942/1661 (Erw. 30 €, Schüler/ Studenten 15 €) erhältlich. Der Reinerlös geht an die genannten Hilfsorganisationen.


Wir bedanken uns im Voraus bei den drei Künstlern des Abends, die ohne Gage in
ihrer Heimatstadt Viechtach zugunsten der beiden Hilfsorganisationen auftreten:


Das Violinspiel der Violinvirtuosin und Komponistin Viktoria Elisabeth Kaunzner bezeichnet Yehudi Menuhin als
„brillant“. The Strad Magazine London beschreibt ihre CD „Ja(zz)smine Rice – Violin Mysteries“ (Solo Musica) auf der sie Improvisation, Malerei, Poesie & Tanz im Clasian Stil (Classic & Asian) verbindet: „Eine Geigerin mit Esprit“, „wunderschön“ - so ihre Kompositionen. American Record Guide (ARG) schreibt über ihre jüngste CD “Les Furies“ (Hänssler Classic), den kompletten Solosonaten von Ysaÿe, die sie als erste deutsche Geigerin veröffentlicht und ihrem Werk „Sojuchamäleon“ für improvisierende Violine und Zuspiel: „Wie viele Komponierende, die selbst auch interpretieren, hat sie tiefer in die von ihr gespielte Musik gesehen als andere es tun. Ich fühle sogar Ysaÿes ihm zueigene Verträumtheit, Impulsivität und Explosivität in ihrem Violinspiel“. Wie ihre beiden CDs zuvor erhielt sie für ihr drittes Album 2018 eine Echo— Klassik Nominierung. "Ihre Violinkünste sind brillant, ihr musikalisches Potential enorm", konstatiert die Süddeutsche Zeitung nach einem Konzert.


Dominik Winterling
begann im Alter von fünf Jahren Klavier zu spielen und erhielt seinen ersten Unterricht bei Marianne Sälzl in seiner Heimatstadt Viechtach. Seine Gymnasialzeit verbrachte er am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen. Von 2001 bis 2006 war er Student von Prof. Ragna Schirmer im Studiengang Diplom Künstlerische Ausbildung Klavier an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende
Kunst in Mannheim, wo er 2006 sein Studium mit der Bestnote abschloss. Bereits während seiner Jugend gewann Dominik Winterling zahlreiche Preise bei diversen Klavierwettbewerben. Im Anschluss an seine Studien war Dominik Winterling zunächst für das Internationale Musikfestival Heidelberger Frühling tätig, das sich seit seiner Gründung im Jahr 1997 zu einem der bedeutendsten Musikfestivals Deutschlands
mit jährlich fast 50.000 Besuchern entwickelt hat. Seit Februar 2015 verantwortet Dominik Winterling als Geschäftsführer der Stiftung Elbphilharmonie und Leiter des Development der HamburgMusik gGmbH sämtliche Aktivitäten zur Gewinnung von Sponsoring-, Spenden- und sonstigen Drittmitteln der Hamburger Konzerthäuser Elbphilharmonie und Laeiszhalle.


Leonard Becker hat die Gitarre als sein Lieblingsinstrument erwählt. Ab seinem 14. Lebensjahr erhielt Leonard Unterricht bei dem italienischen Gitarristen Aliosha de Santis, 2015 nahm er dann ein Jungstudium bei Pedro Aguiar an der Hochschule für Musik und Theater in München auf. Seit September 2017 studiert Leonard in der Gitarrenklasse von Prof. Franz Halasz in München. Beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" 2015 in Hamburg gewann Leonard Becker einen ersten Preis. Es folgten Auftritte mit Orchestern, u. a. den Pilsner Philharmonikern. Bei der Uraufführung von Max Demls "Celtic Rhapsody" für Gitarre, Blockflöte
und Orchester spielte er den Gitarrenpart.  Im März 2019 gewann Leonard mit einem von ihm zusammengestellten Streichquartett der Münchner Musikhochschule einen ersten Preis beim internationalen Kammermusikwettbewerb "Gerhard Vogt" für Streichquartett und Gitarre in Schweinfurt. Außerdem nahm er an
zahlreichen Meisterkursen teil, beispielsweise bei Alvaro Pierri, Marco Tamayo, Joaquin Clerch oder Virginia Luque.

Informationen zu den beiden Hilfsprojekten:
Margret Kopp, in Viechtach aufgewachsen, leitet heute den von ihr gegründeten Verein Aktion PiT-Togohilfe. Der inzwischen größte Togohilfsverein in Deutschland hat sich die Hilfe für die Ärmsten in dem westafrikanischen Land Togo auf die Fahne geschrieben. Neben umfangreichen Gesundheitsprojekten – denn Gesundheit ist die Grundvoraussetzung, dass Hilfe zur Selbsthilfe überhaupt funktionieren kann – richtet die ehemalige Lehrerin ihr Hauptaugenmerk auf Kinder und Jugendliche und deren Schul- und Ausbildungschancen.
Angesichts der Tatsache, dass mehr als 50% der Bevölkerung in Afrika, also auch in Togo, unter 18 Jahre alt sind, wirbt Margret Kopp unermüdlich dafür, dieser jungen Generation Entwicklungsperspektiven vor Ort zu schaffen, damit sie in ihren Heimatländern bleiben können. Ihre Verbundenheit zu ihrer Heimatstadt Viechtach spiegelt sich in der Unterstützung ihrer Projekte wieder. Magret Kopp bedankt sich schon jetzt im Namen all dieser Kinder bei allen Mitwirkenden, Sponsoren und Konzertbesuchern für diese großartige Unterstützung. www.aktionpit.de

 

 

Der Verein Ukunda-Hilfe ist 2002 aus einer kleinen Privat-Initiative von Anneliese Jacquet – gebürtig aus Viechtach - und Joseph Berger (z.Zt. 1. und 2. Vorsitzende des Vereins) entstanden. Ausgangspunkt ist der Ort Ukunda an der Küste des Indischen Ozeans, ca. 30 km südlich von Mombasa; die weitesten Projektentfernungen sind Mwakilemba (ca. 220 km) im Raum Kishushe / Taita Hills. Das Hauptanliegen liegt
auf der Unterstützung von armen Kindern bei der Schulbildung sowie auch bei der Bildung für blinde, gehörlose, körperlich und geistig behinderte Kinder. Darüber hinaus unterstützt der Verein die Renovierung und Entwicklung bestehender Schule, Brunnenbau und Brunnenreparationen, Ausbau von Krankenstationen sowie Erwachsenenbildung. In Deutschland werden sämtliche Arbeiten ehrenamtlich durchgeführt.

www.ukunda-hilfe.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Zug nach Viechtach - durch "Bayerisch Kanada" -

eine der schönsten Bahnstrecken Deutschlands!


Infos zum ÖPNV im Viechtacher Land sowie zu den Fahrplänen für Bus & Bahn unter:


www.waldbahn.de
www.bayerwald-ticket.com
www.arberland-verkehr.de
www.rbo.de




Fahrplan Stadtbus & Rufbus Viechtach (gültig ab 01.02.2019)


 




 


 

Aktuell angebotene Bauparzellen und zur Veräußerung stehende Immobilien der Stadt Viechtach finden Sie hier. 

 


 

 

360-Grad Panoramen aus Viechtach






Wir sind Genussort 2018

 

  

Kalender

« Oktober 2019 »
von:
Bis:
Veranstaltungen öffnen
-
Das "Von"-Datum muss vor dem "Bis"-Datum liegen.

Aktuell am 10/22/2019 mit 5-Tages-Vorschau

FRE|NATUR - Kunst & Design aus Viechtach

BildZumEintrag: FRE|NATUR - Kunst & Design aus Viechtach

12.10.2019 - 10.01.2020, Altes Rathaus Viechtach, Stadtplatz 1
[mehr lesen]

Viechtacher Wochen der Nachhaltigkeit

BildZumEintrag: Viechtacher Wochen der Nachhaltigkeit

13. - 26.10.2019
[mehr lesen]

Begegnungen - Setkání

BildZumEintrag: Begegnungen - Setkání

Ausstellung im öffentlichen Raum mit Fotografien von Herbert Pöhnl und Edmund Stern. Führung mit Herbert Pöhnl durch die Ausstellung am Samstag, den 17. August um 11 Uhr. Treffpunkt Altes Rathaus.
[mehr lesen]

Großes Theater auf kleiner Bühne

BildZumEintrag: Großes Theater auf kleiner Bühne

Marionetten aus Bayern und Böhmen aus der Sammlung von Anita und Hartmut Naefe, Altes Rathaus Viechtach.
[mehr lesen]

Pressemitteilung - Sonderförderprogramm: Sportstättenbau

Sonderförderprogramm: Sportstättenbau in finanzschwachen Gemeinden Deutlich höhere Fördersätze für vereinseigene Sportanlagen Normal 0 21 false ...
[mehr lesen]

Kurse der Volkshochschule ARBERLAND in Viechtach

Kurs-Beginnplan
[mehr lesen]

10. Viechtacher Literaturrevue

BildZumEintrag: 10. Viechtacher Literaturrevue

Fr., 25.10.2019, 20 Uhr, Stadthalle Viechtach
[mehr lesen]

Hochzeitsmesse

BildZumEintrag: Hochzeitsmesse

So., 27.10., 10 - 16 Uhr, Viechtach, Blossersberger Keller, Blossersberger Str. 2
[mehr lesen]

Ganzjahres-EISBAHN in Viechtach

BildZumEintrag: Ganzjahres-EISBAHN in Viechtach

Ab 1. März 2019 täglich von 14 - 18 Uhr.
[mehr lesen]

Wissenswerkstatt Ehrenamt // Vortragsabend "Steuern im Verein" // 13. November 2019

Die kostenlose Vortragsreihe „Wissenswerkstatt Ehrenamt“ des Regionalmanagements in Kooperation mit dem Landratsamt Regen geht in die 5. Runde.
[mehr lesen]


Stadt Viechtach
Tel: +49 9942 8080
Fax: +49 9942 808240
info@viechtach.de

Ausdruck: